Wer bin ich?

Auch in Deutschland lässt sich ein schöner Urlaub verleben und das Glück hatte ich in diesem Jahr auch. Ich wollte mit meiner Frau und unserer Tochter einfach eine schöne Zeit erleben, um einfach einmal von meinem hektischen Büroalltag abschalten zu können.

Keine Anrufe von Kollegen oder panische Zeitaufschiebungen mehr. Daher habe ich gut überlegt, wo unser diesjähriger Urlaub eigentlich hinführen konnte. Wir hatten zwei Wochen Zeit und die sollten natürlich von Anfang an gut durchgeplant werden. In verschiedenen Foren habe ich gelesen, dass Büsum besonders schön sein soll im Sommer.

Also habe ich schnell meine Entscheidung gefällt. Es sollte ein schöner Nordseeurlaub werden. Büsum ist eine Stadt, die allein schon viel Sehenswertes zu bieten hat. Aber es gibt auch noch die Reederei H.G. Rahder. Wir haben uns als wir vor Ort waren, über die Reederei informiert und uns entschieden auf der Lady von Büsum eine Fahrt zu wagen.

Ich muss zugeben, ich bin normalerweise ein Mensch, der gern festen Boden unter den Füßen hat. Normalerweise steige ich nicht einmal in einen Flieger, wenn es sich vermeiden lässt. Aber die Lady von Büsum hat es mir dann doch irgendwie angetan.